Ferienwaldheim 2020 unter Covid 19

Den Anmeldetag konnten wir vor den großen Einschränkungen Mitte März gerade noch durchführen. Beide Abschnitte waren danach ausgebucht. Auch Mitarbeitende haben sich in großer Zahl angemeldet. Dann kam der Lockdown. Durch den weiteren Verlauf der Pandemie war es lange nicht sicher, ob das Waldheim überhaupt stattfinden kann.

Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Landesjugendring (LJR), der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten BW e.V. (AGJF) sowie dem Sozialministerium BW hat sich mit der Aufstellung von möglichen Kriterien befasst. Der Zeitplan dieser Arbeitsgruppe sah vor, dass die Ergebnisse der Gespräche bis spätestens 5. Juni 2020 vorliegen. Leider wurde die Frist überschritten, die Kriterien liegen in der Zwischenzeit vor. Immerhin ist nun sicher, dass die Möglichkeit besteht, Gruppenangebote für Kinder in den Sommerferien durchführen zu können.

Die Kriterien sind sehr streng und beinhalten viele Vorgaben und Einschränkungen. Für die Küche und den pädagogischen Bereich bedeutet das einen deutlichen Mehraufwand – z.B. durch neue Hygienemaßnahmen und Dokumentationspflichten. Das ganze Team arbeitet hart daran, das alles umsetzen zu können. Unter anderem wird die Zahl der Personen, die an einem Angebot gleichzeitig teilnehmen dürfen, auf 100 Personen (Kinder und Mitarbeitende) beschränkt. Von einem Waldheim, wie wir es kennen und mögen, will ich daher auch nicht sprechen.

Um allen für angemeldete Kinder eine Betreuung anbieten zu können, hat sich die Waldheimleitung, in Abstimmung mit der Ev. Kirchengemeinde Vaihingen zu folgendem Vorgehen entschlossen:

Es wird für alle angemeldeten Kinder die Möglichkeit geben, eine Woche (Mo-Sa) an der Ferienbetreuung durch das Waldheim teilzunehmen. Die Woche wird in dem Abschnitt angeboten, für den die Anmeldung vorliegt. Dabei wird die Maßnahme in zwei Angebote unterteilt. Angebot 1 wird im Waldheim stattfinden, Angebot 2 im Lutherhaus und im Südgemeindehaus. Die Kinder werden dabei in festen Gruppen von ca. 12 Teilnehmenden und zwei Mitarbeitenden betreut.

Aktuell warten wir für unsere Planungen auf die endgültige Freigabe durch den Kirchenkreis und die Stadt Stuttgart. Wir sind optimistisch, dass die Freigabe in Kürze vorliegt. Trotz der Einschränkungen versuchen wir, wenigstens etwas vom Waldheim-Feeling in diese Sommerferien zu retten. Das ganze Waldheimteam steht bereit und ist hoch motiviert, im Sommer 4 spannende Wochen auf die Beine zu stellen. Auch unter diesen besonderen Umständen.

Ich bedanke mich jetzt schon ganz herzlich beim ganzen Waldheimteam, in der Küche und im pädagogischen Bereich, für den außergewöhnlichen Einsatz und eure Bereitschaft mitzumachen. Es ist alles andere als selbstverständlich, unter diesen schwierigen Bedingungen eine „Art“ Waldheim für die Kinder und ihre Familien zu organisieren und durchzuführen.


Simon Honegg, Ferienwaldheim-Leiter

Sollten Sie noch Fragen haben:

Simon Honegg:

Waldheimbüro: Mößnerstraße 7, 70563 Stuttgart
Sprechstunde: Donnerstag, 14:30 Uhr – 16:30 Uhr
Tel.: 0711 133 5713 (Büro Vaihingen)

waldheimdontospamme@gowaway.ev-kirche-stuttgart-vaihingen.de